Liebe Heimatfreundinnen, liebe Heimatfreunde,


im letzten Rundbrief haben wir Ihnen eine Reihe von Vorschlägen für künftige Unternehmungen und Projekte gemacht, um unser Vereinsleben zu beleben und vor allem auch nach Außen attraktiver zu gestalten. Leider aber konnten wir bisher nur zwei von diesen Angeboten in eine konkrete Planung umsetzen. Für die anderen hat sich bisher noch keine ausreichende Anzahl von Interessenten gemeldet.


Wir möchten deshalb noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Angebote, die wir im letzten Rundbrief angeboten haben, auch weiterhin bestehen. Bitte schauen Sie doch aktuell noch einmal nach, ob sie sich nicht doch noch für eine der angebotenen Aktivitäten engagieren möchten! Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie ebenfalls im Rundbrief 2/2013.


Für die von uns vorgeschlagenen Themengruppen, die sich mit Aufgaben hier in unserem Stadtteil beschäftigen sollten, haben wir leider keinerlei Rückmeldung erhalten. Und unser geplantes Buchprojekt, für das wir auf Ihrer aller tatkräftige Unterstützung gehofft hatten, konnten wir leider auch noch nicht auf den Weg bringen. Uns fehlt bisher nicht nur das Bildmaterial, auf dem wir dieses Projekt aufbauen könnten, sondern auch Mitarbeiter, die es realisieren. Auch dafür möchten wir Sie alle noch einmal eindringlich um Ihre Mithilfe und Mitarbeit bitten, sonst ist dieses attraktive und für unseren Verein so wichtige Projekt zum Scheitern verurteilt.


Und schließlich noch ein weiterer Appell: Es ist zwar noch sehr lange hin bis zum Jahresende, aber wie Sie alle wissen, kommt mit dem Gadderbaumer Weihnachtsmarkt das Ereignis auf uns zu, das alljährlich einen besonderen Höhepunkt in unserem Stadtteil darstellt und langfristige Vorbereitung erfordert.


Schon im letzten Jahr ist es uns nur mit Mühen gelungen, die Organisation unseres beliebten Pickertstandes auf dem Bethelplatz zu gewährleisten. Wir haben zwar im vergangenen Jahr schon das Häuschen repariert und wunderschön hergerichtet, aber mit unserem bisherigen unermüdlichen und engagierten Weihnachtsmarkt-Team allein wird es uns nicht mehr möglich sein, unseren Stand auf dem Gadderbaumer Weihnachtsmarkt aufzubauen und unseren im wahrsten Sinne des Wortes heiß begehrten Pickert anzubieten.


Wir brauchen also dringend Helfer, die das bewährte Team unterstützen und entlasten. Der Aufbau unseres Häuschens muß organisiert werden. Die Kartoffeln schälen sich nicht von selbst und auch der Teig rührt sich nicht allein an. Dann will der Teig auch gebacken werden, und die oftmals schon Schlange stehenden Gadderbaumer BürgerInnen wollen ihren Pickert aus den Händen von gutgelaunten VerkäuferInnen erhalten. Darum richten wir an alle Vereinsmitglieder – und auch Nicht - Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen – die eindringliche Bitte: Bitte helfen Sie mit und bieten Sie ein paar Stunden an, in denen Sie dem Pickert-Team zur Hand gehen können.


Freiwillige Helfer nehmen bitte baldmöglichst, aber spätestens bis 15. September Kontakt auf mit Frau Huster, Tel. 85703


Und so leid es uns tut, das in dieser Deutlichkeit sagen zu müssen: Ohne neue Helfer wird es dieses Jahr keinen Stand des Heimatvereins auf dem Gadderbaumer Weihnachtsmarkt mehr geben – und damit würde es nicht nur keinen Pickert mehr geben, sondern es stirbt auch eine lieb gewonnene alte Gadderbaumer Tradition.


Computerkurse

Wie wir Ihnen im letzten Rundbrief mitgeteilt haben, wollten wir uns bemühen, Computerkurse für Anfänger anzubieten, für die sich auf der Jahreshauptversammlung ja auch schon eine Reihe von Interessenten gemeldet hatten. Wir freuen uns, dass es uns zwischenzeitlich gelungen ist, Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Bereich „Bildung und Beratung" der Stiftung Nazareth zwei Computerkurse für je 9 Teilnehmer anbieten zu können.


Das Kursangebot ist ein spezielles Angebot für den Heimat- und Kulturverein Gadderbaum, findet in entsprechend ausgestatteten Räumlichkeiten statt und ist für je 9 Teilnehmer pro Kurs vorgesehen. Der Referent ist erfahren und gibt auch sonst Computerkurse speziell in diesem Bereich. Jeder Kurs umfasst 6 Unterrichtseinheiten von jeweils 1 ½ Stunden jeweils dienstags an den folgenden Terminen:


10.09.2013 24.09.2013 29.10.2013

17.09.2013 01.10.2013 12.11.2013


Kurs 1, von 13:45 Uhr bis 15:15 Kurs 2, von 15:30 bis 17:00 Uhr

Ort: PC-Raum im Haus Nazareth, Nazarethweg 5 (Raum 214)
Kosten pro Teilnehmer für den gesamten Kurs: 68 Euro

Verbindliche Anmeldung bitte bis 15.7.2013 bei S. Runde, Tel. 452362.


* * * * * * * * *


In den Monaten Juli, August, September 2013 finden folgende Veranstaltungen statt:


Singkreis

Nur Mittwoch, den 03. Juli um 17.30 Uhr im Begegnungszentrum Pellahöhe.

Alle weiteren Termine werden mit dem Singkreis abgesprochen.


Volkstanz

jeweils donnerstags um 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der von Bodelschwingh – Schulen an der Kükenshove.

Am 11. Juli/ 25. Juli/ 08. Aug./ 22. Aug./ 12. Sept./ 26. Sept.


Montag, den 8. Juli 2013 – 17.00 Uhr: Besuch der „Oetker Welt"

Geschulte Gästeführer begleiten die Gruppen auf einem ca. zwei Stunden dauernden Rundgang. Danach erwartet die Teilnehmer ein süßer Genuss aus dem Puddingwunder und weitere leckere Kostproben.

Treffpunkt: 16:45 Uhr vor der Hauptverwaltung, Lutterstr. 14. Es sind keine weiteren Anmeldungen möglich. Bei Fragen:

Regina Runde, Tel. 0521 452362 oder email ReSiRunde@aol.com


Freitag, den 12. Juli 2013

Spaziergang durch das Baderbachtal zu den Stauteichen mit Rolf und Helga Wittler. (Möglichkeit zur Erfrischungspause)

Treffpunkt: Baderbach, Endstation der Linie 29 um 15.20 Uhr

Linie 29 ab Bethel um 14.57 Uhr

Ab Jahnplatz 15.05 Uhr

An Baderbach 15.19 Uhr (kein Rundweg)

Keine Anmeldung erforderlich. Bei Rückfragen: R. Wittler, Tel. 150273


Sonntag, den 14. Juli 2013: Wanderung auf dem „Hasenpatt"

... von Schildesche bis Jöllenbeck. Wir treffen uns gegen 10 Uhr am Betheleck und fahren zusammen nach Schildesche. Von dort aus geht es auf ebener Strecke ohne bergauf und bergab nach Jöllenbeck. Zum Mittagessen kehren wir dort im Oerkenkrug ein. Rückfahrt mit Bus und Straßenbahn.

Anmeldung bis 10. Juli bei Frau Reuter, Tel. 152384 oder E-Mail reuter-edith@web.de. Die genaue Startzeit erfahren Sie bei der Anmeldung. Falls noch jemand Fragen hat, einfach anrufen!


Samstag, den 27. Juli 2013 – 15.00 Uhr: „Klönen und mehr"

... im Begegnungszentrum Pellahöhe, An der Rehwiese 21, 33617 Bielefeld,

Kaffee trinken und Klönen


28. Juli – 3. August 2013: 7 Tagefahrt an den Tegernsee

Unser Quartier liegt im schönen Bad Wiessee am Tegernsee). Während unseres Aufenthalts werden folgende Ausflüge angeboten:

Mittenwald – Werdenfelser Land – Garmisch-Partenkirchen – Oberammergau

Kloster Ettal – Wieskirche – Starnbergersee – Ammersee

Fahrt durchs Tegernseer Tal und Umgebung

Der Preis für diese Reise beträgt 699,- €. Inbegriffen ist wie immer HP, und es gibt keinen EZ---Zuschlag.

Wer mit uns diese Reise machen möchte, bitte möglichst schnell bei Margrit Pieper anmelden (Tel. 14 19 30), da die Einzelzimmer schnell ausgebucht sind.


Samstag, den 24. August 2013: Ausflug mit Weser - Kanalschifffahrt

Wir fahren mit dem Bus nach Minden. Von dort mit dem Schiff bis Sachsenhagen, wo wir zu Mittag essen. Anschließend fahren wir weiter zum Steinhuder Meer, wo es dann Kaffee und Kuchen gibt. Anmeldung bitte frühzeitig bei Margrit Pieper, Tel. 14 19 30.


Samstag, den 31. August 2013 – 15.00 Uhr: „Klönen und mehr"

... im Begegnungszentrum Pellahöhe, An der Rehwiese 21, 33617 Bielefeld.

Frau Schneider berichtet über die Färöer Inseln.


Sonntag, den 1. September 2013: Fahrt zur Dahlienblütenschau

Die Dahlienblütenschau findet in Bad Wiesmoor statt. Der Preis für die Fahrt zu diesem Blumenkorso plus Mittagessen beträgt 49,- €. Wer mitfahren möchte, bitte anmelden bei Margrit Pieper, Tel. 14 19 30.


Sonntag, den 8. September 2013: Wanderung von Herford nach Bad Salzuflen

Wir fahren mit dem Zug nach Herford und wandern etwa 10 km nach Bad Salzuflen. Dort gibt es verschiedene Einkehr-Möglichkeiten und Gelegenheit zum Besuch des Kurparks.

Anmeldung bis 1. September bei Frau Reuter, Tel. 152384 oder E-Mail reuter-edith@web.de. Die genaue Startzeit erfahren Sie bei der Anmeldung. Falls noch jemand Fragen hat, einfach anrufen!


Sonntag, den 22. September 2013: Wanderung entlang des Teutoburger Waldes

Wir fahren mit der Straßenbahn nach Senne. Von dort wandern wir gut 10 km zum Bartholtskrug, der schon zu Oerlinghausen gehört. Dort gibt es "Hausmacher Schnittchen", Suppe oder selbstgebackenen Kuchen. Nach dem Essen wandern wir weiter nach Dalbke, um von dort mit dem Bus zurück zufahren. (Wenn uns das zu viel sein sollte, können wir auch von Oerlinghausen mit dem Bus zurück fahren.

Anmeldung bis 17.September bei Frau Reuter, Tel. 152384 oder E-Mail reuter-edith@web.de. Die genaue Startzeit erfahren Sie bei der Anmeldung. Falls noch jemand Fragen hat, einfach anrufen!


Samstag, den 28. September 2013 – 15.00 Uhr: „Klönen und mehr"

... im Begegnungszentrum Pellahöhe, An der Rehwiese 21, 33617 Bielefeld,

Herr Stippich spricht über das bessere Verständnis der Grimmschen Märchen.


Vorschau auf weitere Veranstaltungen!


Dienstag, den 1. Okt. 2013 – 14.00 Uhr: Besuch des WDR-Studios Bielefeld

Die Führung dauert zwei Stunden. Zur Zeit noch 6 freie Plätze! Anmeldung bis spätestens 2.September bei:

Regina Runde, Tel. 0521 452362 oder email: ReSiRunde@aol.com

Sonntag, den 13. Oktober 2013: Fahrt des Singkreises zum Variete GOP

in Bad Oeynhausen.

Da es noch einige freie Plätze gibt, können wir die Fahrt allgemein anbieten.

Verbindliche Anmeldungen (mit Anzahlung) müssen bis Samstag den 27. Juli 2013 bei 1. Giesela Forneberg Telefon 9150869

2. Margrit Pieper Telefon 141930 erfolgen.

Kosten: Variete 26,00 € (bei 10% Mengenrabatt) direkt an der Bühne

Busfahrt: 10,00 €

Kaffee und Kuchen – Preis offen.

Abfahrt: 12.30 Uhr Dankort

12.35 Uhr Eggeweg

12.45 Uhr Brackwede Kirche

Rückkunft: ca. 19.00 Uhr


Wir möchten Sie zu allen diesen Veranstaltungen herzlich einladen und würden uns über eine rege Beteiligung sehr freuen. Gäste sind zu allen Veranstaltungen wie immer ebenfalls herzlich willkommen.


Mit herzlichen Grüßen im Namen des gesamten Vorstands


Hartmut Wiechert

"Aktuelles"

wir versuchen einen "Neuanfang"

Wir bauen unsere Seite um

So war es ...